Von Null auf 80 in 365 Tagen:

Verfolgen Sie alle guten Taten unseres Jubiläumsjahres

haba_good_deed_17

10. Juli 2018

App-gefahrener Tag bei Fox & Sheep

Es ist Dienstagnachmittag, der 10. Juli 2018. In Berlin ist die erste Woche der Sommerferien angebrochen und im Fox & Sheep Büro finden sich zehn gespannte Kinder zwischen 6 und 10 Jahren ein. Sie kommen zum Kindertag, um gemeinsam mit dem Fox & Sheep Team die App “Fox & Sheep Movie Maker” weiter zu entwickeln und den Game Designern, Illustratoren und Entwicklern bei der Arbeit über die Schulter zu blicken.

Die Idee, den Fox & Sheep Kindertag als gute Tat zum 80. Geburtstag der HABA-Firmenfamilie beizutragen, kam dem Team aus einem ganz logischen Gedanken heraus: „Wenn wir uns den ganzen Tag damit beschäftigen, Apps für Kinder zu machen, wollen wir auch mal Apps gemeinsam mit Kindern machen! Deswegen haben wir heute zum Kindertag eingeladen”, sagt Timo, Chief Product Officer bei Fox & Sheep.

„Statt Apps für Kinder, machen wir heute Apps mit Kindern!“

Mit der „Movie Maker”-App werden Kinder selbst zum Regisseur und entwickeln ihre eigenen Filme. Dafür können sie aus verschiedenen Hintergründen und Charakteren auswählen und ihre Geschichten zum Leben erwecken. Doch wie kommen die Hintergründe überhaupt in die App hinein? Und wie können sich die Figuren auf dem Bildschirm dann auch bewegen? Welche Prozesse und Arbeitsschritte stecken dahinter? Auf genau diese Fragen gibt es heute Antworten. 

Zunächst geht es darum die Hintergründe und Figuren, welche später in die App integriert werden sollen, zu illustrieren. Clara und Luci malen mit Tusche und Wachsmalstiften einen Märchenwald. Johannes und Maya schneiden aus Moosgummi Sterne, Ufos, Aliens und Astronauten für ihre Weltraum-Landschaft, während Zoe und Lara den Ofen ihrer Hexenküche mit Pailletten schmücken.

Lauter kreative Bilder entstehen, die nun gemeinsam mit den Kindern eingescannt und an Felicitas geschickt werden, die Art Director bei Fox & Sheep ist. An Felicitas’ Arbeitsplatz sehen die Kinder wie ein Bild digital nachbearbeitet, retuschiert oder ergänzt werden kann. Teilweise nehmen sie auch selbst die Maus in die Hand und machen ihre ersten Schritte in der Welt der Bildbearbeitungsprogramme.

Als letzten Arbeitsschritt baut Programmierer Martin die fertig bearbeitete Bilddatei live in die App ein und die Kinder staunen nicht schlecht. Das was vor gut einer Stunde noch auf Papier vor ihnen lag, ist nun in der App sichtbar und weltweit als Hintergrund in der App “Fox & Sheep Movie Maker” auswählbar. Sie sind jetzt offizielle App-Mitentwickler von Fox & Sheep und wissen dazu noch, wie eine App entsteht!

„Ganz schön spannend war das!”, sagt Clara und dreht gleich ihren ersten Film, in dem Mayas Ufo gemeinsam mit Florentines Prinzessin in Zoes und Laras Hexenküche Verstecken spielt.

Lesen Sie auch