Von Null auf 80 in 365 Tagen:

Verfolgen Sie alle guten Taten unseres Jubiläumsjahres

haba_good_deed_14

29. Juni 2018

Kleine Journalisten in Aktion

Die Grundschulzeit ist eine ganz besondere Zeit, die leider viel zu schnell in Vergessenheit gerät. Das dachte sich auch Janosch, 10 Jahre, Schüler der vierten Klasse in der Grundschule Streufdorf. Vier tolle Jahre mit seinen Klassenkameraden und Freunden neigen sich nun dem Ende zu. Daher wünscht sich Klassensprecher Janosch für seine Mitschüler und sich eine ganz besondere Erinnerung und erzählte seinem Papa am Frühstückstisch von einer tollen Idee: Eine Schülerzeitung von den Schülern für die Schüler, um die vergangenen vier Jahre festzuhalten.

Daniel Eppler, der Vater von Janosch und Teamleiter in der Prägerei der HABA-Firmenfamilie, findet die Idee super. Allerdings weiß er auch, welcher Aufwand hinter einem solchen Projekt steht. Nicht nur die Inhalte und das Layout einer solchen Schülerzeitung, auch der Druck, Zuschnitt und Heftung: Das alles braucht Zeit und kostet Geld. Trotzdem unterstützt er seinen Sohn in dem Vorhaben.

Die Mitschüler von Janosch sind von dem Plan ebenso begeistert und schnell findet sich eine Zeitungs-AG, die in den letzten Monaten des Schuljahres regelmäßig zusammenkommt. Dort wird fleißig geplant, geschrieben und gemalt. Mit Feuereifer sind die Kinder dabei und wachsen als Gruppe noch enger zusammen. Tatkräftigt stehen ihnen Daniel, die Klassenlehrerin Frau Witter und Kristin Scheler als zusätzlicher Elternteil mit Rat und Tat zur Seite.

„Schau mal, das habe ich gemalt!“

Im Rahmen der 80 guten Taten hilft auch die HABA-Firmenfamilie weiter und unterstützt das schöne Projekt nicht nur finanziell sondern auch in Form von Fachwissen und Arbeitskraft. Nikolas Brehm, seit 2016 als Auszubildender für Mediengestaltung im Unternehmen, beteiligt sich ebenfalls am „Team Schülerzeitung“ und kümmert sich um die grafische Umsetzung der Inhalte.

Das Ergebnis der gemeinsamen Arbeit kann sich definitiv sehen lassen! Am 29. Juni 2018, dem letzten Schultag der Viertklässler, ist es endlich soweit: Daniel und Nikolas besuchen die Klasse direkt nach der Zeugnisvergabe und überreichen den Kindern ihre selbst erstellte Schülerzeitung. Es herrscht große Begeisterung und schnell vertiefen sich die Schüler und auch die Lehrerinnen in die Lektüre.

Die Kurzporträts über die Klassenkameraden kommen super an, die Witze und frechen Sprüche sorgen für Gelächter und sofort wird versucht, das Kreuzworträtsel zu lösen. „Schau mal, das hier habe ich gemalt!“, „Den Text habe ich ganz alleine gereimt!“, so rufen die Kinder durcheinander.

Alle sind von dem schönen Ergebnis begeistert. Daniel freut sich, dass er mithelfen konnte, den Wunsch seines Sohnes zu erfüllen: „Dass die Kinder aus einer ersten Idee ein so tolles Projekt machen, das hätte ich nicht für möglich gehalten. Ein großer Dank von uns allen geht auch an die HABA-Firmenfamilie!“

Lesen Sie auch